Energiemanagement - Die Energiepolitik der Bodensee-Wasserversorgung

Die Bodensee-Wasserversorgung als großer Fernwasserversorger ist strukturbedingt ein energetischer Großverbraucher. Wir fühlen uns als Wasserversorger dem Umweltschutz und einem nachhaltigen, energiebewussten Handeln besonders verpflichtet.

Dieser Verpflichtung folgend, haben wir unsere strategischen Ziele zur Energiepolitik formuliert:

  • effiziente Nutzung der eingesetzten Energieträger
  • Verbesserung der Energieeffizienz
  • weiterer Ausbau der Energierückgewinnung
  • Schonung vorhandener Ressourcen
  • Reduktion des Energieverbrauchs
  • Minderung von CO2-Emissionen
  • Einsatz innovativer Technologien und erneuerbarer Energien

     Wir stellen diese Ziele sicher, indem:
  • wir die erforderlichen finanziellen und strukturellen Voraussetzungen schaffen;
  • alle Mitarbeiter in die Implementierung und Ausführung des Energiemanagementsystems integrieren und Verantwortlichkeiten festgelegen;
  • alle relevanten rechtlichen Verpflichtungen und weitere Anforderungen berücksichtigen;
  • eine regelmäßige Bewertung bezüglich der Energieeffizienz, des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs stattfindet;
  • energieeffizienzfördernde Programme richtig ein- und durchgeführt werden;
  • energieeffiziente Produkte und Dienstleistungen erworben werden, die zur Verbesserung der energiebezogenen Leistungen beitragen;
  • die Prozessabläufe im Unternehmen auf Energieeffizienz geprüft werden und die daraus gewonnenen Erkenntnisse zügig umgesetzt werden;
  • beauftragte Unternehmen und Personen, unsere Verbandsmitglieder, die Politik und die Öffentlichkeit transparent über unsere Aktivitäten und Ziele in der Energiepolitik informiert werden.