Home / Trinkwasser / Trinkwasser-Untersuchungen / Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren

Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren

Zur Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch dürfen nach § 11 der Trinkwasserverordnung vom 21.05.2001 (TrinkwV 2001) nur Zusatzstoffe verwendet werden, die vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung in einer im Bundesgesundheitsblatt veröffentlichten Liste bekannt gemacht wurden.

Danach dürfen nur solche Stoffe zugegeben werden, die notwendig sind, um folgende Aufbereitungsziele zu erreichen:

Entfernung von unerwünschten Stoffen aus dem Rohwasser bei der Aufbereitung im Wasserwerk.

  • Veränderung der Zusammensetzung des zur Verteilung gelangenden Trinkwassers zur Einhaltung der Anforderungen an dessen erforderliche Beschaffenheit im Verteilungsnetz bis zur Entnahmestelle beim Verbraucher.
  • Abtötung bzw. Inaktivierung von Krankheitserregern: 
    - bei der Wasseraufbereitung im Wasserwerk (Primärdesinfektion) 
    - bei der Verteilung des Wassers auf festen Leitungswegen (Sekundärdesinfektion) sowie 
    - bei der Speicherung in Behältern (Sekundärdesinfektion)

Aufbereitungsstoffe, die nach (1.) zugesetzt werden und bestimmungsgemäß nicht im Trinkwasser verbleiben, müssen nach abgeschlossener Aufbereitung vollständig entfernt werden. Diese Anforderung gilt nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik als erfüllt, wenn die Stoffe soweit bei der Aufbereitung zurückgehalten werden, dass sie oder ihre Umwandlungsprodukte nur bis auf technisch unvermeidbare und technologisch unwirksame Reste in gesundheitlich, geruchlich und geschmacklich unbedenklichen Anteilen im Wasser für den menschlichen Gebrauch enthalten sind.

Zusatzstoffe, die nach (2.) und (3.) zugesetzt werden und bestimmungsgemäß im Trinkwasser verbleiben, sind entsprechend dem Minimierungsgebot in ihren Einsatzmengen auf das für die Erreichung des Aufbereitungszieles erforderliche Maß zu beschränken.

Nachfolgend sind die beim Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung zur Aufbereitung von Bodenseewasser eingesetzten Verfahren zur Desinfektion/Oxidation sowie die zugegebenen Zusatzstoffe im Einzelnen aufgelistet.

Zusatzstoffe und Desinfektionsverfahren bei der Aufbereitung von Wasser aus dem Bodensee durch den Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung (§ 11 der TrinkwV 2001)

Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 Trinkwasserverordnung 2001 des Umweltbundesamtes

Tabelle der Aufbereitungsstoffe