Home / Unternehmen / Rechtsgrundlagen / Verbandssatzung

Verbandssatzung

Die Verbandssatzung regelt, spezifisch für die Bodensee-Wasserversorgung, all diejenigen Themen, für die im Gesetz über kommunale Zusammenarbeit nur ein allgemeiner Rahmen festgelegt wurde. Zu nennen wären beispielsweise das Verfahren für die Aufnahme von Neumitgliedern, die Zusammensetzung der Verbandsversammlung oder das Zustandekommen der Verbandsumlage. Die Verbandssatzung wird von der Verbandsversammlung beschlossen. Hierfür ist eine Mehrheit von mindestens ¾ der Stimmenzahl erforderlich. Dadurch ist sichergestellt, dass grundsätzliche Regelungen des Zweckverbandes von einer breiten Mehrheit der Verbandsmitglieder gebilligt werden.

Verbandssatzung

Anlage zur Verbandssatzung (Mitglieder)